Die Bundesliga beginnt, so kann man sie empfangen

Juli 20, 2013 Von: Lars Sprenger Kategorie: Allgemein

Gestern hat die neue Saison mit der 2. Bundesliga begonnen und mit der neuen Saison stehen einige Änderungen bevor. Seit diesem Jahr hat der Pay- TV Sender SKY die kompletten Rechte über die Übertragungswege Satellit, Kabel und Internet und kann über diese Wege alle Spiele der ersten und zweiten Liga live und exklusiv zeigen. Über IPTV, also dem Fernsehen über Internet hatte die Telekom die vergangenen Jahre die Rechte und konnte mit dem Angebit Liga!Total überzeugen, aber die Kunden der Telekom die die Bundesliga über Entertain empfangen haben, erhalten noch zu den gleichen Konditionen alle Spiele live und über die das TV- Angebot Entertain der Telekom. Neukunden die sich für die Bundesliga entscheiden und einen Entertainanschluss haben, müssen aber auch dort nicht auf den Sport verzichten und können das Bundesliga- Paket von Sky über die Telekom buchen, genauso wie die Paket Sport, mit der Formel 1 und Golf, sowie dem Film- Paket. Der Preis liegt derzeit allerdings bei 29,90 Euro für ein Jahr, hier ist aber auch das Welt- Paket von Sky inklusive, mit der weitere Sender wie TNT oder Syfy empfangen werden können.

Auch Vodafone hat mit Sky eine Kooperation abgeschlossen und bietet, leider etwas verspätet, zum Start der 1. Bundesliga im August auch über die eigene IPTV- Plattform Vodafone TV Sky und alle TV- Pakete an, hier werden zum Start aber nicht alle HD- Sender verfügbar sein, diese werden in den nächsten Wochen eingespeist. Auch hier gibt es nur die normalen Paketen zu den normalen Preisen, einzeln wird es auch hier nicht das Bundesligapaket zu buchen geben.

Laut einer Mitteilung von Vodafone wird es auch möglich sein, die Bundesliga live mit dem Handy zu schauen. Ob dafür extra Kosten entstehen ist aber noch nicht klar. Über das Mobilfunknetz der Telekom kann man für 12,95 Euro pro Monat indes die Bundesliga live mit dem Handy verfolgen, für Kunden die bereits das Liga!Total Mobil Angebot genutzt haben, fallen nur 7,95 Euro pro Monat für diese Saison an. Die mobile Rechte für die Highlites hat sich die BILD- Zeitung gesichert und bietet über ihr Abo- Modell Bild- Plus kurze Videos kurz nach Spielende an. Das Bundesliga- Abo kostet 2,99 Euro im Monat, kann aber erst zu einem Plus- Abo ab dem 5. August gebucht werden. Bis dahin erhalten aber alle Plus- Abo ohne weitere Kosten Spielberichte der 2. Liga, ein Plus- Abo kostet derzeit den ersten Monat 99 Cent, ab dann werden pro Monat 4,99 Euro für das digitale Abo fällig.

Aber auch diese Saison kann man natürlich auch über die klassischen Wege die Bundesliga schauen, so bietet Sky sein Abo auch über Satellit und die Kabelnetzbetreiber an. Bei den Kabelnetzbetreibern sind aber nicht alle Bundesliga HD- Sender verfügbar und wie es in einigen Foren zu lesen ist, erhalten Rabatt- Kunden, die also nicht den vollen Preis bezahlen, nicht alle neuen HD- Sender. So gibt es ab dieser Saison bei Sky alle Spiele der 1. und 2. Liga erstmals komplett in HD. Dafür hat man die Senderstruktur geändert und bieten nun die SD Varianten von Sport und Bundesliga auch in HD an. Wer allerdings halt ein Rabattabo hat, kann nicht alle HD- Sender empfangen, sondern muss auf ein Vollzahlerabo umsteigen um alles sehen zu können.

Aber auch im Free- TV gibt es weiterhin die Bundesliga zu sehen, Live- Spiele gibt es wie auch schon in der Vergangenheit am Montag mit der 2. Liga auf Sport1 und das erste Spiel der ersten Liga am Freitag dem 5. August 2013 in der ARD. Diese zeigt auch weiterhin die Sportschau am Samstag um 18 Uhr, die Zusammenfassung des Toppspiels vom Samstag kommt dann erst um zirka 23 Uhr im ZDF und dem Aktuellen Sportstudio. Im Radio kann man die Spiele ab sofort bei dem neuen Rechteinhaber Sport1.fm empfangen.


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406