Microsoft geht gegen Spammer vor

Juni 18, 2003 Von: Lars Sprenger Kategorie: Allgemein

Der Software-Konzern Microsoft hat in den USA und in Großbritannien Klagen gegen 15 Spam-Versender erhoben. “Wir denken das Spam ein globales Problem ist,” so Microsoft Chefjustiziar Brad Smith heute gegenüber der US-Presse. “Wir verstärken unsere Anstrengungen um Spam überall auf der Welt zu bekämpfen.” Die Täter sollen 2 Milliarden Werbemails an Hotmail-Nutzer gesandt haben.

Smith sagte das Microsoft weiterhin seine Bemühungen verstärken werde, um Konsumenten vor unverlangter Werbung zu schützen, wofür man auch mit anderen Unternehmen die Zusammenarbeit suche. Die Klagen zielten darauf ab, Spammer zu stoppen, und sie mit Geldstrafen zu schädigen. Microsoft blockiert auf seiner Plattform MSN bereits täglich 2,4 Milliarden Spam-Mails.


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406