Preissenkung bei Unitymedia und Freimonate

März 30, 2010 Von: Lars Sprenger Kategorie: Breitband

Der in Hessen und Nordrhein-Westfalen tätige Kabelnetzbetreiber bietet ab sofort seine Internet- und Telefonanschluss mit einer Geschwindigkeit von 16 MBit/s für monatlich 20 Euro an, vorher musste man noch 25 Euro bezahlen. Im Paketpreis enthalten ist neben der Internetflatrate auch eine Flatrate zum Telefonieren in das deutsche Festnetz und das digitale Basispaket inklusive, wenn man einen Fernsehanschluss von Unitymedia, der für monaltich ab 17,90 Euro erhältlich ist, besitzt. Desweiteren gibt es bei Bestellung des Triple Play Angebotes mit 32 MBit/s die ersten 4 Monate kostenlos, dies macht rechnerisch über die Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten einen monatlichen Preis von 22,50 Euro. Hier kann man neben dem digitalen Basispaket auch ein weiteres Digitalpaket die ersten 3 Monate kostenlos testen.

Das schnellste Pakte bietete eine Geschwindigkeit von bis zu 120 MBit/s und ist der schnellste Internetzugang den es für Privatkunden derzeit zu erhalten gibt. Der Preis liegt bei 80 Euro im Monat, dabei kostet das Paket ohne digitales Fernsehen genauso viel, als wenn man sich nicht dafür entscheiden würde. Generell ist die Preisgestalung bei Unitymedia etwas merkwürdig, so kostet der reine Internetzugang mit einem Downstream von 2 MBit/s das Gleiche wie mit einem Telefonanschluss und der dazugehörige Flatrate in das deutsche Festnetz, bei genau 20 Euro im Monat. Dies ist also genau der gleiche Preis, wie jetzt das Paket inklusive dem digitalen Fernsehpaket und der 8- fachen Geschwindigkeit kostet.

Hier sollte der Kabelnetzbetreiber auf jeden Fall nachbessern und auch den Kunden die nicht einen Highspeedzugang benötigen und nur gelegentlich in das WWW wolllen, eine günstige Alternative bieten und wenn man schon einen reinen Internetzugang anbietet, dann sollte dieser auch um einiges günstiger sein, als mit Telefonanschluss und Digital TV und wenn man den Kunden lieber höherwertige Anschlüsse verkaufen will, dann sollte man seine Kunden nicht verwirren und die preislich gleichen Produkte aus dem Angebot entfernen.


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406