Telekom: Preiserhöhung bei Telefonanschlüsse, neues DSL- Paket

Dezember 22, 2008 Von: Lars Sprenger Kategorie: Breitband, Flatrate, Tarife

Ab dem nächsten Jahr gibt es einige Änderungen bei der Deutschen Telekom. Zu einem werden die reinen Telefonanschlüsse von T- Home vom Grundpreis teurer, zum anderen wird ein neues DSL- Paket eingeführt und die Mindestvertragslaufzeit bei den Basic- Paketen verringert. Desweiteren entfällt die Vorauszahlung für die Hardware bei dem Internetzugang via Satelit. Die Details zu allen Änderungen:

Änderungen bei den Telefonanschlüssen

Der nicht aktiv vermarktete analoge Telefonanschluss Call Plus der momentan 16,37 Euro kostet, wird dann auf 18,95 Euro erhöht. Der Call Start Anschluss kostet dann statt 16,95 Euro, 17,95 Euro und ist dann sogar günstiger. Für einen ISDN- Anschluss bezahlt man wie bisher jeweils 8 Euro mehr. Die Mindestvertragslaufzeit bei dem Call Plus Tarif liegt bei 30 Tagen, jeweils 6 Werktage vorher kündbar. Bei dem Call Start gibt es eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten, die man einen Monat vorher kündigen muss. Der weitere Unterschied sind die Gesprächskosten, so bezahlt man beim Call Start rund um die Uhr in das deutsche Festnetz 2,9 Cent, beim Call Plus wird nach Tageszeit und Entfernung unterschiedlich berechnet. So bezahlt man für ein Stadtgespräch in der Woche von 7 bis 19 Uhr 4 Cent pro Minute, abends und am Wochenende fallen 1,6 Cent die Minute an. Für Ferngespräche fallen in der Woche von 7 bis 19 Uhr 5,03 Cent pro Minute und in der restlichen Zeit 2,98 Cent die Minute an. Beim Call Plus bezahlt man in die D- Mobilfunknetze von T- Mobile und Vodafone 21,13 Cent pro Minute und in die E- Netze von E- Plus und o2 23,39 Cent je Minute. Beim Call Start Tarif werden für alle nationalen Mobilfunknetze 19 Cent pro Minute fällig.

Die Änderungen treten ab dem 5. Januar 2009 in Kraft.

Änderungen bei den DSL- Anschlüssen

Anzeige:
<a href=T-Home Volks-DSL">

Zum 5. Januar 2009 wird ein neuer Call & Surf Comfort Tarif eingeführt, dieser bietet eine Bandbreite von 16 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream, sowie eine Flatrate in das deutsche Festnetz und eine Internetflatrate. Der Unterschied zu dem Call & Surf Comfort Plus Tarif liegt in der günstigeren Grundgebühr von 44,95 Euro, dafür aber teuren Gesprächskosten zu den Mobilfunknetzen. So werden im neuen Tarif für alle nationalen Netze 19 Cent pro Minute berechnet, beim alten Tarif werden in den D- Netzen 12,9 Cent und in die E- Netze 14,9 Cent berechnet. Desweiteren kann man im Comfort Plus Tarif an den T- Mobile WLAN Hotspots kostenlos surfen. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei beiden Tarifen bei 24 Monaten.

Die Mindestvertragslaufzeit bei den Tarifen Call & Surf Basic und Call & Surf Basic Telefonie wird von 24 Monaten auf 12 Monaten gesenkt. Weitere Änderungen gibt es bei den Internetzugängen via Satelit. So wird nicht wie bisher vom Kunden ein Vorkasse für die Hardware in Höhe von 352,40 verlangt, die dann mit der nächsten Rechnung mit einem Betrag von 232,55 verrechnet wird, so dass der Kunde im Endeffekt für die Hardware 119,85 Euro bezahlt. Dieser Betrag wird ab dem 2. Januar 2009 nun direkt verrechnet.

Weitere Informationen auf der Webseite der Deutschen Telekom!


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406