Vodafone mit ersten LTE- Surfsticks

November 30, 2010 Von: Lars Sprenger Kategorie: Breitband

Ab dem 01. Dezember gibt es bei Vodafone die ersten LTE- Sticks und bietet damit vor allem in ländlichen Regionen die erfordeliche Hardware an um auch Haushalte zu versorgen die kein DSL- Anschluss beziehen können, die Surfsticks werden von Samsung geliefert und sind bundesweit, aber insbesondere in den Vodafone- Shops im ländlichen Raum erhältlich. Mindestens soll eine Geschwindigkeit von 3 MBit/s verfügbar sein, Vodafone will die Techik im Wochenrhytmus ausbauen und bis Ende 2011 alle sogenannten weißen Flecken, also Gebiete wo kein DSL oder UMTS verfügbar ist, beseitigen.

Auch die neuen Tarife stellt Vodafone vor, so kostet der günstigste Tarif 39,99 Euro und bietet eine Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s, für 49,99 Euro sollen Datenraten von bis zu 21,6 MBit/s möglich sein. Der schnellste Tarif soll 69,99 Euro pro Monat kosten, dafür dann aber Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s bieten. Beim Tarif 7200 ist die maximale Geschwindigkeit bis zu einem verbrauchtem Datenvolumen von 10 Gigabyte, bei 21600S bis zum Datenvolumen von 15 Gigabyte und beim Tarif 50000S bis zu einem Datenvolumen von 30 Gigabyte verfügbar, ab dann wird die Geschwindigkeit auf 384 KBit/s gedrosselt, weitere Kosten entstehen aber nicht. Der Surstick wird für einmalig 1 Euro angeboten, allerdings kommen dann noch monatliche Zuzahlungen von 2,50 Euro dazu.

Die Vertragslaufzeit beträgt bei allen Tarifen 24 Monate, der einmalige Anschlusspreis beträgt 24,99 Euro, Versandkosten erhebt Vodafone nicht.
Einen umfassenden Hintergrundbericht über LTE finden Sie hier.


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406