Vodafone startet Fernsehen über Internet

Februar 20, 2011 Von: Lars Sprenger Kategorie: Breitband

Unter dem Namen Vodafone TV bietet der Mobilfunk- und DSL- Anbieter ab sofort auch ein Fernsehangebot an und zieht damit nach langer Zeit den Konkurenten Alice und Telekom nach. Besonderheit ist in erster Linie, dass alle HD- Sender der öffentlich-rechtlichen Sender, sowie die Sender der RTL- Gruppe und der ProsiebenSat1 Media AG bereits im Grundpaket enthalten sind, das Grundpaket kostet 10 Euro mehr zum bestehenden und neubeauftragten DSL- Anschluss. Insgesamt werden 12 Sender im hochauflösenden Format frei empfangbar sein, dies sind ARD HD, ZDF HD, Arte HD, RTL HD, Vox HD, SAT.1 HD, Prosieben HD, Kabeleins HD, Sport 1 HD, Anixe HD, Deluxe Lounge HD und Servus TV HD, diese Sender sind allerdings nur bei einem DSL- Anschluss mit mindestens 16.000 KBit/s verfügbar, technisch gesehen ist eine real verfügbare Rate von 9,7 MBit/s nötig. Neben den HD- Sender sind zirka 50 weitere frei empfangbare Digitalsender verfügbar.

Desweiteren gibt es den HD- Receiver inklusive einer austauschbaren Festplatte mit 320 Gigabyte als Leihgerät kostenlos dazu. Mit dem Receiver kann man Programme aufnehmen und zeitversetzt Fernsehen sehen, allerdings kann man die HD- Sender der privaten Sender nicht aufnehmen und auch nicht bei der Werbung vorspulen. Entgegen den anderen Receivern der Mitbewerber kann man bei Vodafone auch weiterhin sein Sat- Anschluss oder sein vorhanden Kabelanschluss nutzen, da ein Sateliten- und analoger Kabeltuner miteingebaute wurde. Außerdem hat man mit dem Receiver Zugriff auf die Videothek, die weitere Filme, Dokumentationen und Serien im Einzelabruf und per Abo bietet, viele Inhalte sollen auch in HD verfügbar sein, diese können auch mit einem Anschluss unter 16 MBit/s abgerufen werden, da dieser gespeichert werden und dann abgerufen werden.

Wem die frei empfangbaren Sender zu wenig sind, der kann noch weiteren Pakete dazu buchen, es werden insgeamt 4 weitere Spartenpakete angeboten, diese lauten Lounge, Film, Doku und Kinder und bietet folgende Sender zusätzlich:

Lounge- Paket (14,95 Euro pro Monat)
Animax, Auto-Motor-Sport Channel, RTL Passion, RTL Crime, RTL Living, SAT.1 Comedy, Bon Gusto, TNT- Serie, Entertainmaeint Television
Dazu gibt es kostenlos Zugriff auf 100 Filme pro Monat aus der Videothek.

Film- Paket (9,95 Euro pro Monat)
13th Street, AXN, Kabeleins Classic, Kinowelt.tv, SyFy, TNT Film

Doku-Paket (4,95 Euro pro Monat)
Animal Planet, Discovery Channel, National Graphic Channel, History, Planet, Spiegel TV Digital, bio. The Biography Channel

Kinder- Paket (4,95 pro Euro Monat)
Baby TV, Boomerang, Cartoon Network, KidsCo, Your Family Entertainment

Neben den Spartensendern gibt es auch 4 Pakete mit ausländischen Sendern, das DigiTurk Paket mit verschiedenen türkischen Sendern und LigTV , dem Fußballsender, kostet 22,95 Euro im Monat, ohne LigTV und dem Spielfilmsender fallen nur 5,95 Euro im Monat an, die polnischen Sender kosten ebenfalls 5,95 Euro im Monat und für russische Sender fallen 12,95 Euro pro Monat zusätzlich an.

Alle Pakete haben keine Mindestvertragslaufzeit, aber eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Im ersten Monat ist das Lounge- Paket kostenlos und wird auch automatisch beendet, wenn man es nicht weiter haben möchte.


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406