Mobilcom-Debitel ebenfalls mit 40 Euro Kostenairbag und ohne Anschlussgebühr

Februar 15, 2010 Von: Lars Sprenger Kategorie: Mobilfunk

Auch der Provider Mobilcom-Debitel bietet den o2 o Tarif mit einem Kostenairbag ab 40 Euro an, den Tarif kann man online oder ebenfalls wie bei o2 in den Städten Köln, Düsseldorf, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn, Dortmund, Berlin, Leipzig, München, Nürnberg, Frankfurt am Main und in Hannover buchen. Der Tarif ist ansonsten genauso aufgebaut wie direkt beim Netzbetreiber und hat keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz und auch keine Vertragslaufzeit. Bis zu der Grenze von 40 Euro werden pro Gesprächsminute und pro SMS 15 Cent fällig, ab 40 Euro erfolgt keine weitere Berechnung von Inlandsgesprächen und SMS. Im Gegensatz zum Originaltarif fällt hier allerdings keine Anschlussgebühr an, so dass man 25 Euro sparen kann.

Weiterer Unterschied ist, dass man bei o2 direkt nach sechs Monaten einen Treuerabatt von 5 Prozent auf der Rechnung bekommt, dies geschieht bei Mobilcom-Debitel nicht. Das Angebot ist im Onlineshop bis zum 22. Februar und bei den Fachhändlern vor Ort sogar bis zum 27. Februar befristet, die Anschlussgebühr wird allerdings nur bei einer Onlinebestellung erlassen, sonst fallen einmalig 25,95 Euro an.

Für Wenigtelefonierer die im Monat weniger als 300 Minuten und SMS verbrauchen, empfiehlt sich allerdings sich für den o2 o Tarif mit 15 Prozent Rechnungsrabatt zu entscheiden, da dort der Minuten- und SMS- Preis bei nur 12,75 Cent liegt. Alternativ ist dann auch interessant ob nicht ein Discounter wie Simyo oder Klarmobil geeigneter ist, die für eine Einheit nur 9 Cent bieten. Der größte Vorteil ist natürlich, dass man bei dem o2 o Tarif nicht sonderlich auf sein eigenes Telefonieverhalten achten muss, so kann es einen Monat aus verschiedenden Gründen dazu kommen, dass man mehr telefoniert, durch den Kostenairbag ist man aber einigermaßen für normale Gespräche und SMS abgesichert. Sollte man den Vertrag gar nicht nutzen, so muss man auch nichts bezahlen.

Hier ist dann auch der Nachteil zum grundgebührbefreiten Tarif von BASE, zwar gibt es hier monatliche Optionen, die man je nach Nutzung pro Monat hinzubuchen kann, dies geschieht aber leider nur über die ksotenpflichtige Hotline oder über einen BASE- Shop und falls man mal vergessen hat eine Option zu kündigen, muss man mindestens für einen Monat diese weiter bezahlen ohne diese vielleicht zu nutzen.


banner
Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method adsensem::footer() should not be called statically in /www/htdocs/w00a6163/w3news/wp-includes/plugin.php on line 406